Produktionen

Wir decken mit unseren Produktionen die verschiedensten Sendeplätze und Genres ab: von der Daytime bis zur Primetime; von großer Show zu Scripted Entertainment. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Das Herzblut, das in ihnen steckt.

Sylvies Dessous Models
Das Sommerhaus der Stars (Staffel 3)
Das große Promi-Flaschendrehen
Stars im Spiegel – Sag mir, wie ich bin
Fitness Diaries
Gut geschätzt gewinnt
Selfie Dates
Deutschland tanzt
Die Bachelorette (Staffel 3)
Der Bachelor (Staffel 5)
Zurück zum Augenblick
Nicht mit mir!
Wache Köln-Ost
Der Klinik-Report

Sylvies Dessous Models

Model, Moderatorin, Mutter und Business Lady: Sylvie Meis ist längst zu einer eigenen Marke geworden. In ihrer Show sucht Sylvie Meis jetzt nach einer neuen Markenbotschafterin für ihre eigene Dessous-, und Bademodenkollektionsfirma. Die Moderatorin hat ihre Top 30 Models aus unzähligen Bewerberinnen ausgewählt und begibt sich gemeinsam mit Ihnen auf die große Reise „Sylvies Dessous Models“. Dabei geht es um mehr als reine Schönheit: Persönlichkeit, Auftreten und echte Leidenschaft sind gefragt, um am Ende Sylvies Dessous Model zu werden.

Fotoshooting, Personality Check, Videodreh – in den unterschiedlichen Herausforderungen bekommen die Girls die Chance, Sylvie Meis von sich zu überzeugen. Am Ende einer Folge entscheidet Sylvie, wer "Sylvies Dessous Models" verlassen muss. Welches Nachwuchs-Talent vereint wirklich alle Facetten und kann vor Sylvie und ihrem Team bestehen? 

 

Ausstrahlender Sender ist RTL

Ab dem 21. November 2018 

mittwochs um 20:15 Uhr

Das Sommerhaus der Stars (Staffel 3)

Auch dieses Jahr ziehen acht prominente Paare für zwei Wochen gemeinsam unter ein bescheidenes Dach. Im Sommerhaus in Portugal kämpfen sie um den Titel: Wer wird DAS Promipaar 2018?

Bereits in den Staffeln 1 und 2 wurden die Promis und ihre Beziehungen auf eine harte Probe gestellt.

Dieses Jahr wird das Zusammenleben im Haus für die Promi-Paare noch härter, denn es gibt erst in Sendung 3 den ersten Auszug eines Promi-Paares.

Wer behält so lange auf engstem Raum die Nerven? Wer steht auf der Abschussliste? Wen trifft die erste Nominierung?

In jeder Show kämpfen die Promi-Paare darum, dem Hauptgewinn ein kleines Stück näher zu kommen. Doch nur ein Paar kann am Ende den Titel und die Siegerprämie von 50.000 Euro mit nach Hause nehmen: DAS Promipaar 2018!

Nach dem emotionalen Pauschalurlaub sind die Gemüter der Promis erhitzt. Bei „Das große Wiedersehen“ treffen alle Paare nach dem Sommerhaus in Portugal noch einmal in Deutschland aufeinander. 


Die Promi-Paare:

• Jens und Daniela Büchner

• Micaela Schäfer und Felix Steiner

• Patricia Blanco und Nico Gollnick

• Frank und Elke Fussbroich

• Stephanie Schmitz und Julian Evangelos

• Uwe & Iris Abel

• Bert Wollersheim und Bobby Anne Baker

• Shawne Fielding und Patrick Schöpf

Das große Promi-Flaschendrehen

Was durfte in der Jugend auf keiner Party fehlen? Flaschendrehen! Jeder kennt den Spiele-Klassiker und jeder hatte seinen Spaß dabei. Moderator Hugo Egon Balder holt in der neuen SAT.1-Show „Das große Promi-Flaschendrehen“ das Gefühl und die besonderen Momente aus der Teenager-Zeit zurück. Wahrheit oder Pflicht? Fünf Prominente stellen sich den spitzen Fragen des Moderators oder treten in verrückten Aktionen an. Spontan und ehrlich zeigen sich die Stars in Plauderlaune und von ihrer verschmitzten Seite. Spin the Bottle!

 Bis heute zählt Flaschendrehen zu den beliebtesten Spielen der Jugendlichen. Daran erinnern sich auch die prominenten Gäste in der neuen SAT.1-Show: Ruth Moschner, Jeannine Michaelsen, Wigald Boning, Sasha und Stefan Mross. 

 Ausstrahlender Sender ist Sat.1

Freitag, 25. Mai 2018

20.15 bis 23.00 Uhr

Stars im Spiegel – Sag mir, wie ich bin

Sonja Zietlow hält vier Stars in der neuen Psycho-Game-Show "Stars im Spiegel - Sag mir, wie ich bin" den Spiegel vor - ungeschönt, offen und ehrlich. Ihr zur Seite steht Lutz van der Horst. 
"Ich weiß, wer ich bin und wie ich auf andere Menschen wirke". Das behaupten in der ersten Folge Michael Wendler, Sophia Vegas, Oliver Pocher und Stefan Mross von sich. Doch wer von ihnen kann wirklich am besten einschätzen, was andere von ihm halten? Stimmen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung überein? Welcher Promi liegt mit seiner Einschätzung richtig - und wer liegt komplett daneben? Der Spiegel - das sind sowohl 500 Zuschauer im Publikum, Personen in Einspielfilmen und aus dem persönlichen Umfeld. Je besser die Prominenten einschätzen, wie sie gesehen werden, desto mehr Geld können sie im Verlauf der Show gewinnen und mit nach Hause nehmen. STARS IM SPIEGEL - eine Show, in der sich Prominente auch auf humorvolle und kritische Art und Weise mit sich selbst und ihrem Umfeld auseinandersetzen.

Ausstrahlender Sender ist RTL

Samstag, 24. März 2018

22.30 bis 00.30 Uhr

Fitness Diaries

Im Fokus jeder Folge: fünf junge Frauen und ihr subjektiver, weiblicher Blick auf ihr eigenes Leben, das tägliche Training und die Beziehung zu ihrem Partner, Freunden und der Familie – mit allen Höhen und Tiefen.

Dabei filmen sich die Influencer mit eigenen Kameras, wodurch sie so persönlich und echt wie nie zuvor zu sehen sind.

Ausstrahlender Sender ist Sixx, Sonntags 18.50 Uhr seit dem 03.09.2017, 16 Folgen à ca. 25 Minuten

Gut geschätzt gewinnt

Mit „Gut Geschätzt Gewinnt“ hat Seapoint für das ZDF die erste Spielshow produziert, die sich nicht nur der Schönheit und dem Wert besonderer Sammlerstücke widmet, sondern auch genau dort stattfindet, wo man viele dieser Kostbarkeiten findet: ein traumhaftes Wasserschloss ist gleichzeitig Kulisse und spektakuläre Kulisse des neuen Formats. Drei Kandidatenpaare stellen in drei Spielrunden ihr Wissen über Antiquitäten und Raritäten unter Beweis. Wer kann den Wert skurriler Raritäten am besten schätzen? Wer erkennt das kostbarste Stück? In jeder Spielrunde kämpfen die Kandidaten darum, auf den vordersten Platz zu gelangen. Das beste Team der Runde darf als erstes in der „Schatzkammer“ schätzen, welches der dort ausgestellten Objekte das wertvollste ist. In der Finalrunde entscheidet sich schließlich, welches Team als Meisterschätzer 1000 Euro gewinnt.  

Moderiert wird die Sendung von dem niederländischen Sänger, Schauspieler und Moderator Bastiaan Ragas.

Selfie Dates

Es gibt viele Wege, den Traumpartner zu finden: Dating-Apps und Online-Plattformen machen dem Flirten in Clubs oder Bars längst Konkurrenz. Doch die zahlreichen Möglichkeiten bringen auch Probleme mit sich: Wer meint es ernst und wer sucht nur nach einer schnellen Nummer? „Selfie Dates“ begleitet Singles bei ihren Dates und ist dabei ganz nah dran - denn sie filmen alles selbst.

Die moderne Partnersuche wird immer schwieriger: Die unzähligen Wege zur Kontaktaufnahme sorgen für mehr Oberflächlichkeit und Unverbindlichkeit, kurze Abenteuer ersetzen immer häufiger den tiefen Wunsch nach einer festen Partnerschaft.

Ausgestattet mit einer kleinen Kamera geben die Singles in „Selfie Dates“ Einblicke in ihr Leben, sprechen über ihre Erwartungen an den Traumpartner und ihre unterschiedlichen Versuche, diesen zu finden. Und sie nehmen den Zuschauer mit zu ihren nächsten Dates. Mal filmen sie ihr Candlelight Dinner mit dem potentiellen Mr. Right, mal schleichen sie sich nach draußen und kommentieren, wie das Date gerade läuft.

Am Ende gibt es das allesentscheidende Fazit: Haben sie den potentiellen Partner gefunden? Oder heißt es: weitersuchen?



Information

Produktion

Seapoint Productions GmbH & Co. KG (nach „Ensam“ von DRG)

Sender

RTL2

Genre

Reality-Doku, Pilot-Produktion, Montag 08.05.2017 um 23:15 Uhr

Produzentin

Nina Klink

Executive Producer

Nora Kauven

Redaktion RTL2

Marcus Haubert, Sebastian Lühn

Leiterin Redaktion Entertainment & Development RTL2

Shona Fraser

Bereichsleitung Programm RTL2

Thomas Zwiessler

Let’s Dance (Staffel 9)

Kaum eine Show im deutschen Fernsehen verlangt so viel von ihren prominenten Teilnehmern wie „Let’s Dance“: Wochen voller Schweiß, eiserner Disziplin und harter Arbeit warten auf die 14 ambitionierten Stars, die sich aufs glatte Tanzparkett wagen. In zwölf spannenden Live-Shows haben sie die Möglichkeit, ihr tänzerisches Können einem Millionenpublikum zu präsentieren und Zuschauer und Jury zu begeistern. Für die Bewertung der Darbietungen sitzen wieder Profitänzerin und Wertungsrichterin Motsi Mabuse, der internationale Wertungsrichter und strenge Tanzjuror Joachim Llambi sowie der kubanische Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez in der „Let’s Dance“-Jury.

In den Liveshows geht es um Walzer, Freestyle, Samba, Rumba, Contemporary und viele weitere Tänze - aber auch darum, das Publikum perfekt zu unterhalten! Woche für Woche wartet eine neue Herausforderung auf die Teilnehmer, denn in jeder Show werden wechselnde Tanzstile gefordert, die in kürzester Zeit erlernt werden müssen. Die Punktwertung der Jury sowie die Anrufe und SMS-Nachrichten der Fernsehzuschauer entscheiden darüber, für wen sich die Mühen des Trainings gelohnt haben und wer ausgetanzt hat, denn jede Woche muss ein Tanzpaar den Wettbewerb verlassen. Im großen Finale stehen sich schließlich nur die besten Tänzerinnen und Tänzer gegenüber und ziehen noch einmal alle Register ihres Könnens. Wer hat den Rhythmus im Blut? Wer ist ein echtes Naturtalent und bringt die Tanzschuhe zum Glühen? Wer stolpert auf dem Weg in den Tanzolymp? Und wer tanzt sich am Ende mit Fleiß und Charme in die Herzen der Zuschauer und wir „Dancing Star 2016“?

„Let’s Dance“ ist die deutsche Adaption des international erfolgreichen BBC-Formats „Strictly Come Dancing“, welche in mehr als 35 Ländern die Zuschauer begeistert. Im Jahr 2010 erhielt die BBC-Tanzshow einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde als erfolgreichstes Reality-TV-Format der Welt.

Hierzulande war „Let’s Dance“ in den Jahren 2006, 2007, 2011 und 2013 für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltung“ sowie 2012 für den Grimme Preis nominiert. Im Jahr 2012 wurden Sylvie Meis und Daniel Hartwich mit dem Bayrischen Fernsehpreis für die beste Moderation ausgezeichnet.

Seapoint produzierte für RTL die 9. Staffel von „Let’s Dance“ mit 12 Live-Shows. Im großen Finale am 3. Juni 2016 konnte sich Victoria Swarovski gemeinsam mit ihrem Profi-Tanzpartner Erich Klann den Titel „Dancing Star 2016“ sichern.

„Let’s Dance“ auf RTL.de

Information

Kandidaten der 9. Staffel (2016)

Schauspielerin Nastassja Kinski mit Christian Polanc
Sängerin Sarah Lombardi mit Robert Beitsch
Moderator, Schauspieler und Autor Niels Ruf mit Oti Mabuse
Schlagersänger Michael Wendler mit Isabel Edvardsson
Schauspielerin Sonja Kirchberger mit Ilia Russo
Model, Moderatorin und Schmuckdesignerin Alessandra Meyer-Wölden mit Sergiu Luca
Ex-Fußball-Nationalspieler Thomas Häßler mit Regina Luca
Vegan-Koch & Autor Attila Hildmann mit Oxana Lebedew
Schauspielerin Jana Pallaske mit Massimo Sinató
Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink mit Ekaterina Leonova
Schauspielerin Franziska Traub mit Vadim Garbuzov
Sportmoderator Uli Potofski mit Kathrin Menzinger
„GZSZ“-Schauspieler Eric Stehfest mit Oana Nechiti
Sängerin Victoria Swarovski mit Erich Klann

Deutschland tanzt

Welcher Star siegt für sein Bundesland? ProSieben bittet in seiner neuen Show "Deutschland tanzt" zum ersten Tanz-Wettbewerb der Bundesländer. 16 Stars treten für ihre Bundesländer an und müssen dabei mit ihren Performances - ob klassischer Paartanz, eine ausdrucksstarke Solo-Darbietung oder eine wilde HipHop-Nummer - Deutschland von ihrem Tanz-Talent überzeugen. 

Jedes Bundesland wählt seine Favoriten. Die zwölf besten Stars ziehen mit ihren Bundesländern ins Halbfinale ein. Im Finale wählt Deutschland seinen Sieger.

„Deutschland tanzt“ lief am 12., 19. und 26. November 2016 um 20:15 Uhr auf ProSieben. Die Live-Shows wurden in den Bavaria Filmstudios in München produziert. Zur Siegerin der Show wurde die gehörlose Schauspielerin Kassandra Wedel für das Bundesland Bayern gewählt, nachdem sie mit ihren beeindruckenden Darbietungen das Publikum stets aufs Neue begeistern konnte.

"Deutschland tanzt" auf ProSieben.de

Information

Sender

ProSieben

Genre

Primetime-Show, 3 Live-Sendungen, Samstag, 20:15 Uhr

Produzentin

Nina Klink

Executive Producerin

Verena Schueren

Executive Producer

Jan Graefe zu Baringdorf

Producerin

Tayna Chaskiel

Kandidaten

Magdalena Brzeska & Tochter Noemi (Baden-Württemberg)
Kassandra Wedel (Bayern)
Avelina Boateng (Berlin)
Friedrich Liechtenstein (Brandenburg)
Yared Dibaba (Bremen)
Fernanda Brandao (Hamburg)
Taynara Wolf (Hessen)
Wolfgang Lippert (Mecklenburg-Vorpommern)
Oliver Pocher (Niedersachsen)
Shermine Shahrivar (Nordrhein-Westfalen)
Nils Brunkhorst (Rheinland-Pfalz)
Elisabeth Brück (Saarland)
Xenia Prinzessin von Sachsen (Sachsen)
Jan Kralitschka (Sachsen-Anhalt)
Peer Kusmagk & Janni Hönscheid (Schleswig-Holstein)
Janin Ullmann (Thüringen)

Die Bachelorette (Staffel 3)

Bei „Die Bachelorette“ lautet das Motto Herrenwahl, denn hier begibt sich eine Dame auf die Suche nach ihrem Traummann. Obwohl sie alles mitbringt, wovon Männer träumen, hat sie bislang die große Liebe noch nicht gefunden. Die „Bachelorette“ hat nun die einmalige Chance, aus 20 attraktiven Bewerbern den Mann ihres Herzens auszuwählen. Und die Voraussetzungen für große Gefühle sind ideal:

Bei exklusiven Dates an einem traumhaften Ort lernt die „Bachelorette“ ihre 20 Liebesanwärter kennen. Traumhafte und außergewöhnliche Ausflugsziele versprechen romantische Stunden zu zweit, bei denen sie die Herren auf Herz und Nieren testen kann. Doch in der „Nacht der Rosen“ muss sich die „Bachelorette“ jede Woche neu entscheiden. Nur wer am Ende einer Sendung eine rote Rose von ihr erhält und sie auch annimmt, darf bleiben. Wer bringt das Herz der „Bachelorette“ auf Hochtouren? Wird sie endlich ihr passendes Gegenstück finden?

Seapoint produzierte die 3 .Staffel von „Die Bachelorette“ für RTL. Die Ausstrahlung war im Sommer 2015.

„Die Bachelorette“ auf RTL.de

Der Bachelor (Staffel 5)

Vor der traumhaften Kulisse Kaliforniens begab sich „Bachelor“ Oliver Sanne 2015 auf die Suche nach der großen Liebe: 22 attraktive und flirtbereite Bewerberinnen wollten das Herz des Fitness-Ökonoms erobern, doch am Ende kann nur eine die letzte Rose von „Mister Germany 2014“ bekommen.

Ob Geschäftsführerin oder Pferdewirtin, Beamtin oder Playmate, Erzieherin oder Model – sie alle traten die aufregendste Reise ihres Lebens an, um dem „Bachelor“ in der Stadt der Engel den Kopf zu verdrehen. Bei exklusiven Dates unter der Sonne Kaliforniens lernte der begehrte Junggeselle die Bachelor-Kandidatinnen kennen, unternahm traumhafte Ausflüge und verbrachte romantische Stunden zu zweit.

Doch in der Nacht der Rosen muss sich der „Bachelor“ jede Woche neu entscheiden. Mit welchen Damen möchte er noch mehr Zeit verbringen – und mit wem kann er sich eine gemeinsame Zukunft nicht vorstellen? Nur wer am Ende einer Sendung eine rote Rose von ihm erhält und sie auch annimmt, darf bleiben.

Seapoint produzierte die 5. Staffel von „Der Bachelor“ in Los Angeles und Umgebung. Ausstrahlung war im Frühjahr 2015 bei RTL.

„Der Bachelor“ auf RTL.de

Zurück zum Augenblick

Jeder sammelt im Laufe seines Lebens eine Fülle von Eindrücken, Erfahrungen und Geschichten. Große Liebesbeziehungen, schmerzvolle Trennungen, einschneidende Erlebnisse. Eltern und Großeltern haben überwältigende Augenblicke ihres Lebens noch klassisch in Fotografien festgehalten und liebevoll und sorgfältig in Alben geklebt. „Zurück zum Augenblick“ inszeniert diese Momente zu einem ganz besonderen TV-Format und lässt Menschen entlang persönlicher Fotos auf die bewegende Geschichte ihres Lebens zurückblicken – und zurückreisen: Das eine Bild, das ganz besondere Foto, wird am Originalschauplatz noch einmal nachgestellt und lässt die Menschen diesen längst vergangenen, aber nie vergessenen Moment noch einmal erleben.

In diesem Foto-Re-Enactment werden bewegende Portraits erschaffen und spannende Biografien nachgezeichnet. „Zurück zum Augenblick“ erzählt authentische Geschichten, die von Geheimnissen und Weisheit handeln, von Sehnsucht, Verlust, von Liebe und Mut. Manchmal melancholisch, stets humorvoll, individuell und sehr intim.

Schwerpunktthema Deutsche Einheit:
25 Jahre deutsche Wiedervereinigung – ein Jubiläum, das in vielen geschichtlichen Dokumentationen und politischen Reden gefeiert wird. Aber was bedeutet dieses historische Ereignis eigentlich im Persönlichen, im Leben des Einzelnen? „Zurück zum Augenblick“ begibt sich auf die Spuren dreier Geschichten zur deutschen Wiedervereinigung und stellt Menschen vor, die viel riskiert und viel gewonnen, aber auch viel verloren haben.

Die Pilotfolge von „Zurück zum Augenblick“ lief am 25.09.2015 auf ZDFneo.

„Zurück zum Augenblick“ auf ZDF.de

Nicht mit mir!

In Deutschland gibt es so viele Gesetzte, Vorschriften und Regeln, dass man sich oft fragt, was man noch darf und was bereits verboten ist. Und wenn es zu aufreibenden Auseinandersetzungen kommt, ist man gelegentlich empört an einem Punkt, an dem es heißt: „Nicht mit mir!“

Ob Erziehungsstil der Stiefmutter, Erpressungsversuchen im Rahmen einer Scheidung oder Essen in öffentlichen Nahverkehrsmitteln - das neue Special der „Verdachtsfälle“ präsentiert in jeder Episode sechs Fälle mit rechtlichem Konfliktpotenzial. Die Anwälte Karsten Dusse und Christopher Posch kommentieren diese und reden Klartext. Auf unterhaltsame Weise erklären sie den oft undurchsichtigen Weg durch den Paragraphendschungel und liefern Antworten auf alltägliche und manchmal auch kuriose Rechtsfragen.

"Nicht mit mir!" läuft auf wechselnden Sendeplätzen am Nachmittag auf RTL.


Information

Produktion

 Seapoint Productions GmbH & Co. KG 

Sender

RTL

Genre

Scripted Entertainment, 45 Min. 

Produzentin

Imke Runde 

Executive Producerin

Eva Kaesgen

Redaktion RTL

Elke Uphus

Bereichsleitung RTL / Unterhaltung, Show & Daytime

Tom Sänger

Wache Köln-Ost

In „Wache Köln-Ost“ blicken wir in täglich abgeschlossenen Episoden hinter die aufregenden Kulissen der Polizeiarbeit in einer typischen Großstadtwache. Angefangen vom Notruf in der Leitzentrale über den Einsatz bis zu den Folgen für alle Beteiligten – wir schauen echten Experten bei ihrer Arbeit über die Schulter. Die Zuschauer erleben hautnah, wie Polizisten professionell, aber auch mit viel Herz, die sehr unterschiedlichen und oft gefährlichen Aufgaben ihres Berufs meistern.

Die Geschichten in „Wache Köln-Ost“ basieren auf realen Fällen und sind spannend, dramatisch, unterhaltsam, humorvoll und emotional. Sie beleuchten die Polizeiarbeit von einem ganz neuen Standpunkt und vermitteln einen unmittelbaren Eindruck aus dem Arbeitsfeld der Beamten. Statt knallharter Kommissare, die Morde aufdecken und sich gerne in den Mittelpunkt stellen, geht es hier um souveräne und menschelnde Streifenpolizisten und deren emotionale Erlebniswelt. Denn egal ob es um einen Ladendiebstahl oder die Bannmeile gegen einen gewaltbereiten Ehemann geht - die Beamten nehmen jeden Fall ernst und das hohe Maß an Verantwortung, das ihr Beruf mit sich bringt, gerne auf sich.

Neben der Fürsorge, die jeder von ihnen für sich selbst und für die Klienten aufbringen muss, ist auch die Teamfähigkeit gefragt. Denn auf der Wache treffen unterschiedliche Menschen mit völlig verschiedenen Charakteren, Lebenswegen und Beweggründen aufeinander. Jeder von ihnen hat eine eigene Geschichte, doch eines haben sie alle gemeinsam: Sie wollen gute Polizisten sein. Und auch die Erzählperspektive der Menschen, die mit der Polizei in Kontakt kommen, wird in „Wache Köln-Ost“ thematisiert: Ob Opfer, Zeuge, Angehöriger oder Täter – wer auch immer auf die Polizeiwache muss, ist angespannt und weiß oft nicht, was ihn erwartet. Jeder Tag auf dem Revier ist anders und jeder Notruf bringt eine neue, spannende Herausforderung mit sich…

„Wache Köln-Ost“ läuft auf wechselnden Sendeplätzen am Nachmittag auf RTL.

Der Klinik-Report

Ob Streit ums Bad, wegen eigensinnigen Verhaltens oder anstrengenden Besuchern der Zimmernachbarn – es gibt nur wenige Orte, an denen so schnell die Nerven blank liegen wie im Krankenhaus. Schicksale führen Patienten und ihre Angehörigen an Grenzen, Geheimnisse kommen ans Licht und auch unglaubliche Skandale werden hier aufgedeckt. Das Krankenhaus ist ein Mikrokosmos, in dem das Leben täglich ganz unterschiedliche Geschichten schreibt – oft berührende, doch manchmal auch amüsant-skurrile.

Das neue Special des „Blaulicht Report“ erzählt die Erlebnisse von Ärzten und Pflegern während ihrer Arbeitsschichten im Krankenhaus. Jede Episode präsentiert in sich abgeschlossen zwei Schichten auf unterschiedlichen Stationen. Neben Kompetenz erfordert die Arbeit des Krankenhauspersonals vor allem eine hohe Belastbarkeit rund um die Notfälle in der Ambulanz, Einfühlungsvermögen auf der Geburtsstation und Durchsetzungsstärke bei Konflikten in Mehrbettzimmern.

Viele der erzählten Berufsvertreter verfügen über einen realen beruflichen Hintergrund und sind auch im wahren Leben Experten im Umgang mit Patienten und Besucher.

„Der Blaulicht Report – Klinik Spezial“ läuft auf wechselnden Sendeplätzen am Nachmittag auf RTL.

Information

Produktion

Seapoint Productions GmbH & Co. KG 

Sender

RTL

Genre

Scripted Entertainment, 45 Min. 

Produzentin

Imke Runde 

Executive Producerin

Eva Kaesgen

Redaktion RTL

Elke Uphus

Bereichsleitung RTL / Unterhaltung, Show & Daytime

Tom Sänger 

Wer wir sind

Seapoint ist eine der größten unabhängigen Produktionsfirmen in Deutschland im Bereich Entertainment mit Programmen wie „Let’s Dance“, „Das Sommerhaus der Stars“ und „Das Promi-Flaschendrehen“.

Seapoint produziert für alle Fernsehsender und Plattformen im deutschsprachigen Markt, entwickelt eigene Formate und arbeitet mit einem starken internationalen Netzwerk unabhängiger Produzenten aus Großbritannien, den USA, Spanien, Niederlande, Israel und Skandinavien zusammen. Unsere Schwerpunkte liegen in den Genres Show, Reality, Comedy und Factual Entertainment. Der Hauptsitz liegt in der Kölner Innenstadt.

Nina Klink, Jan Kromschröder und Stefan Oelze gründeten Seapoint 2014 mit Hilfe von Jan Mojtos Beta Film. Beta Film zählt zu den weltweit führenden Vertrieben und beteiligt sich an nationalen und internationalen Produktionen und Koproduktionen. Wie auch bei der fiktionalen Schwesterfirma Bantry Bay und der Unternehmensholding beider Produktionsfirmen, der Rosebank AG, gaben Orte in Kapstadt den Gründern Inspiration für die Namensgebung.

Team

Nina Klink

Nina Klink

Geschäftsführerin

Stefan Oelze

Stefan Oelze

Geschäftsführer

Tayna Chaskiel

Tayna Chaskiel

Producerin

Holger Fritsche

Holger Fritsche

Redaktionsleiter

Jan Graefe zu Baringdorf

Jan Graefe zu Baringdorf

Executive Producer

Brigitte Hörkens

Brigitte Hörkens

Leitung Konzernrechnungswesen

Marc Jaeger

Marc Jaeger

Produktionsleiter

Nora Kauven

Nora Kauven

Executive Producerin

Mathis Kreye

Mathis Kreye

Herstellungsleiter

Ümit Kulikoglu

Ümit Kulikoglu

Senior Produktionsleiter

Jennifer Mival

Jennifer Mival

Head of Formats & Creative Partnerships

Maximilian Reuber

Maximilian Reuber

Producer

Jan-Philipp Scherz

Jan-Philipp Scherz

Executive Producer

Presse

ProSieben Pressemitteilung | 08.08.2016

„Der BundesTanzContest 2016“ auf ProSieben: Welches Bundesland tanzt am besten?

ZDFneo Pressemitteilung | 05.08.2015

ZDFneo dreht „Zurück zum Augenblick“

DWDL.de | 06.06.2015

Höchster Marktanteil seit 2011: „Let's Dance“ dreht zum Finale mächtig auf

DWDL.de | 04.12.2014

„Wir wollen eigene Rechte entwickeln und auswerten” (Interview)

Werben & Verkaufen | 12/2014

„Guter Riecher für Formate“

Beta Film Pressemitteilung | 12.03.2014

„Stefan Oelze und Beta Film gründen gemeinsame Produktionsfirma”

DWDL.de | 12.03.2014

„Jan Mojto und Stefan Oelze gründen Produktionsfirma“

Spiele-Redakteur (m/w/d)

23.11.2018

Reisedisponent/in

15.11.2018

Kontakt

So erreichen Sie uns

Besuchern empfehlen wir das Parkhaus in der Maastrichter Straße 10, 50672 Köln.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns mit den KVB-Linien 1, 7, 12 und 15 über die Haltestelle Rudolfplatz (150 Meter Fußweg).

Vom Hauptbahnhof Köln fahren Sie mit den KVB-Linien 16 und 18 zur Haltestelle Neumarkt und wechseln dort in die Linien 1 oder 7 (oberirdisch).

Vom Flughafen Köln-Bonn fahren Sie mit der S13 (via Köln Hbf) zur Haltestelle Hansaring und wechseln dort in die KVB-Linien 12 oder 15 (U-Bahn).

  • Adresse:

    Seapoint Productions GmbH & Co. KG
    Hohenzollernring 21-23
    50672 Köln

  • Tel: +49 (0)221 99 885-0 / CASTING: +49 (0)221 99 885-333
  • Fax: +49 (0)221 99 885-222
  • E-Mail: info@seapoint.de
  • Webseite: www.seapoint.de